Der Einsatz Humanitäre Hilfe Südostasien (HumHiSOA) im Jahre 2005
Artikel: V. Hartmann

Der Einsatz Humanitäre Hilfe Südostasien (HumHiSOA) im Jahre 2005

Aus dem Direktorat Ausbildung und Lehre (Direktorin: Oberstarzt Dr. M. Harf) der Sanitätsakademie der Bundeswehr (Kommandeurin: Generalstabsarzt Dr. G. Krüger)

In der indonesischen Provinz Aceh hatte am zweiten Weihnachtstag 2004 ein Tsunami infolge eines Seebebens zu Hunderttausenden Toten und zu verheerenden Schäden an der Infrastruktur geführt. ... mehr

Flugmedizin und Zahngesundheit: Juvenile Knochenzyste in der Mandibula bei einem Jetpiloten-Anwärter – Fallbericht
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2019

Flugmedizin und Zahngesundheit: Juvenile Knochenzyste in der Mandibula bei einem Jetpiloten-Anwärter – Fallbericht

Claudia Lorenz
Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe, Fachgruppe II3 – Klinische Flugmedizin, Fürstenfeldbruck

 ... mehr

Unter Druck im Unterdruck: Aerosinusitis bei Piloten – Fallvorstellung
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2019

Unter Druck im Unterdruck: Aerosinusitis bei Piloten – Fallvorstellung

Carsten Juhran ᵃ, Andreas Werner ᵇ

ᵃ Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe – Fachabteilung II –, Fürstenfeldbruck
ᵇ Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe – Fachabteilung I –, Königsbrück ... mehr

Von ISAF zu RS – ­Sanitätsdienst in Afghanistan
Artikel: R. Schneider und V. Scheerer

Von ISAF zu RS – ­Sanitätsdienst in Afghanistan

Aus dem Einsatzführungskommando (Befehlshaber: Generalleutnant E. Pfeffer)

 ... mehr

E-PAPER Wehrmedizinische Monatsschrift
Artikel

E-PAPER Wehrmedizinische Monatsschrift

Ausgabe 1/2020

Die Ausgabe 1/2020 der WEHRMEDIZINISCHEN MONATSSCHRIFT ist hier auch als E-Paper verfügbar. ... mehr

KASUISTIK: Darf man nach einem Herzinfarkt und einer Bypass-Operation noch fliegen?
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2019

KASUISTIK: Darf man nach einem Herzinfarkt und einer Bypass-Operation noch fliegen?

Case Report: Back to flying duties after cardiac infarction and operative revascularization?

Norbert Güttler
Zentrum für Luft- und Raumfahrmedizin der Luftwaffe – Fachabteilung II, Fürstenfeldburck

 ... mehr

UNTAC 1992/93
Artikel: R. Vollmuth

UNTAC 1992/93

Der deutsche Sanitätsdienst in ­Kambodscha¹

Wie bei den anderen Organisationsbereichen der Bundeswehr stellt sich auch für deren Sanitätsdienst die Frage nach den Linien eigener Tradition: nach Personen, Ereignissen oder Taten, die im Sinne der politischen Vorgaben insbesondere auch für den Einsatz Werte und Normen vermitteln, Sinn und Identität stiften, Orientierung und ein Koordinatensystem ... mehr

IFOR – SFOR – EUFOR
Artikel: E. Grunwald

IFOR – SFOR – EUFOR

15 Jahre Bundeswehreinsatz in Bosnien – Herzegowina

Nach dem schrittweisen Zerfall des Vielvölkerstaates Jugoslawien verschärfte sich Anfang 1992 die bereits durch nationalistische Strömungen aufgeheizte Lage in Bosnien – Herzegowina; im April des gleichen Jahres brach dann der Bosnienkrieg aus. Als Höhepunkt dieses Bürgerkrieges müssen die im Juli 1995 vorgefallenen genozidalen Handlungen rund um ... mehr

Dräger meistert Umzug in einen der größten Klinikneubauten Europas
Pressemitteilung

Dräger meistert Umzug in einen der größten Klinikneubauten Europas

Ortswechsel der Medizintechnik an den USKH¹ -Standorten Kiel und Lübeck in Rekordzeit organisiert

 ... mehr

Erdbebenhilfe in Agadir 1960 – Wie alles begann
Artikel: V. Hartmann

Erdbebenhilfe in Agadir 1960 – Wie alles begann

Aus dem Direktorat Ausbildung und Lehre Gesundheitsversorgung der Bundeswehr (Direktorin: Oberstarzt Dr. M. Harf) der Sanitätsakademie der Bundeswehr (Kommandeurin: Generalstabsarzt Dr. G. Krüger)

Kaum vier Jahre waren seit der Gründung der Bundeswehr vergangen. Eine Inspektion des Sanitäts- und Gesundheitswesens der Bundeswehr hatte sich 1956 im Bundesministerium der Verteidigung etabliert. Den Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und Veterinären in der Bundeswehr war der militärische Status eines „Sanitätsoffiziers“ zuerkannt worden. Noch ... mehr

Der neue Atlan: Zukunftsweisende Anästhesie
Pressemitteilung

Der neue Atlan: Zukunftsweisende Anästhesie

Anästhesiearbeitsplatz-Familie für mehr Sicherheit und Hygiene im OP

 ... mehr

60 Jahre Auslandseinsätze des ­Sanitätsdienstes der Bundeswehr
Artikel: V. Hartmann

60 Jahre Auslandseinsätze des ­Sanitätsdienstes der Bundeswehr

Wie kaum ein anderer Bereich der deutschen Streitkräfte blickt der Sanitätsdienst der Bundeswehr auf eine lange Einsatzgeschichte zurück, die bis in das Jahr 1960 reicht. In den ersten Jahrzehnten war das Einsatzgeschehen noch von humanitären Gesichtspunkten dominiert, wie beim Einsatz des Sanitätsbataillons 5 nach dem Erdbeben in Marokko im März 1960. ... mehr

„… die Einsatzrealität hat sich signifikant verändert“
Interview

„… die Einsatzrealität hat sich signifikant verändert“

Interview mit dem Befehlshaber Einsatzführungskommando der Bundeswehr, Herrn Generalleutnant Erich Pfeffer

 ... mehr

Diagnostik 2.0: Next Generation Sequencing als moderne diagnostische Erweiterung im medizinischen B-Schutz am Beispiel von pockenartigen Läsionen bei einem Pferd
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2019

Diagnostik 2.0: Next Generation Sequencing als moderne diagnostische Erweiterung im medizinischen B-Schutz am Beispiel von pockenartigen Läsionen bei einem Pferd

Rosina Ehmannª, Kristin Brandes ᵇ, Markus Antwerpenª, Mathias Walterª, Katja von Schlippenbach ͨ , Elisabeth Stegmaier ͩ, Sandra Eßbauerª, Joachim Bugertª, Jens Peter Teifke ͤ, Hermann Meyer ª

ª Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr, München
ᵇ Tierpathologie Augsburg, Deutschland
ͨ Tierarztpraxis Zusamaltheim, Deutschland
ͩ Makoa Farm, Tansania
ͤ Friedrich-Loeffler-Institut, Greifswald – Insel Riems, Deutschland ... mehr

E-Paper Wehrmedizinische Monatsschrift
Artikel

E-Paper Wehrmedizinische Monatsschrift

Ausgabe 12/2019

Die Ausgabe 12/2019 der WEHRMEDIZINISCHEN MONATSSCHRIFT ist ab sofort auch als E-Paper verfügbar. ... mehr

1. Hanseatic Military and Medical ­Intern Conference am BwKrHs ­Hamburg
Bericht: S. Dittrich, M. Knarr, D. Hinck, W. Rost, J.Hoitz

1. Hanseatic Military and Medical ­Intern Conference am BwKrHs ­Hamburg

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirugie, Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Vom 6. bis 10. Mai dieses Jahres wurde am Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg erstmalig die „Hanseatic Military and Medical Intern Conference“ (HaMMICon) durchgeführt. Ziel ist die Förderung des internationalen Gedankenaustauschs zwischen Sanitätsoffiziere in den ersten Jahren ihrer Ausbildung. ... mehr

Das etwas andere Explosionstrauma – Klinisches Bild, Behandlung und wehrmedizinische Relevanz von E-Zigarettenexplosionen
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2019

Das etwas andere Explosionstrauma – Klinisches Bild, Behandlung und wehrmedizinische Relevanz von E-Zigarettenexplosionen

Alexander Kaltenbornª , ᵇ, Peter M. Vogtª, Nicco Krezdornª

ª Schwerbrandverletztenzentrum Niedersachsen, Klinik für Plastische, Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Medizinische Hochschule Hannover
ᵇ Bundeswehrkrankenhaus Westerstede, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Plastische, Hand- und Rekonstruktionschirurgie ... mehr

Übungsmedikamente in der Ausbildung der präklinischen Notfallmedizin an der SanAkBw
Artikel: H. Englbrecht

Übungsmedikamente in der Ausbildung der präklinischen Notfallmedizin an der SanAkBw

Der Fachbereich A2 (FB A2) an der Sanitätsakademie der Bundeswehr (SanAkBw) stellt das ärztliche und nichtärztliche Ausbildungspersonal für den Bereich „präklinische Notfallmedizin“. ... mehr

Refresher Intensivmedizin: Lunge und Beatmung
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2019

Refresher Intensivmedizin: Lunge und Beatmung

Carsten Veitª, Maja Florentine Iversenª

ªBundeswehrkrankenhaus Hamburg, Klink X – Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie

 ... mehr

„R(E)volution in der Militärmedizin“
Bericht: V. Hartmann

„R(E)volution in der Militärmedizin“

2. deutsch-französisches militärmedizinhistorisches Symposium für SanOA an der SanAkBw

Wie können wir junge Sanitätsoffizieranwärter und –anwärterinnen für die Partnerschaft zwischen dem französischen Sanitätsdienst und dem Sanitätsdienst der Bundeswehr gewinnen? Indem wir Älteren uns ganz aktiv um sie kümmern, gemeinsame Erlebnisse schaffen und nicht zuletzt sie auch zu Arbeiten in partnerschaftlichen Projekten anleiten. ... mehr

IT-Plattform für die schnellere und ­bessere Gesundheitsversorgung
Artikel: R. Rogacki, T. Kraemer

IT-Plattform für die schnellere und ­bessere Gesundheitsversorgung

Patienten- und Gesundheitsdaten immer und überall verfügbar

Die Digitale Transformation erreicht mittlerweile nicht nur alle Bereiche der Wirtschaft, sondern natürlich auch die Bundeswehr und ihre Dienste. So steht auch der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr vor der Herausforderung, seine Services zu optimieren und mit neuester Technik und modernen Ansätzen “wettbewerbsfähig” zu halten. ... mehr

citizenAid® - Ein lebensrettendes Prinzip¹
Artikel: Herron, JBT; Hay-David, AGC; Gilliam, AD; Hodgetts, TJ.

citizenAid® - Ein lebensrettendes Prinzip¹

Seit den Bombenattentaten in London von 2005 sind Terroranschläge in Großbritannien in den Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung gerückt. Allein im Jahr 2017 wurden in Großbritannien 122 terroristische Anschläge mit 42 Toten gezählt (1). Mit vermehrten Anschlägen auf Zivilisten und der Verwendung neuer „Waffen“ wie Messer und Fahrzeugen hat ... mehr

Digitalisierung der Gesundheits­versorgung der Bundeswehr
Artikel: R. Seitz

Digitalisierung der Gesundheits­versorgung der Bundeswehr

Erstellung der operationellen und der IT-Systemarchitektur für die Gesundheitsversorgung der ­Bundeswehr – Wo stehen wir heute?

Mit Billigung durch die damalige Staatssekretätin Dr. Katrin Suder vom Oktober 2017 hat das BAAINBw, das Kdo SanDstBw und die BWI am 01.01.2018 mit der Erstellung einer operationellen Architektur der Gesundheitsversorgung der Bundeswehr begonnen, um daraus bis Ende 2020 eine Soll-IT-Systemarchitektur zu entwickeln. ... mehr

Digitale Ausbildung:  Woher – Wohin – Wie?
Artikel: L. Schneidereit*

Digitale Ausbildung: Woher – Wohin – Wie?

Aus dem Direktorat Ausbildung und Lehre Gesundheitsversorgung Bundeswehr (Direktorin: Oberstarzt Dr. M. Harf) der Sanitätsakademie der Bundeswehr (Kommandeurin: Generalstabsarzt Dr. G. Krüger)

Einleitung
Das von der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie e. V. im März 2019 in Damp durchgeführte Symposium „Ambulantes Gesundheitssystem der Bundeswehr“ legte seinen Schwerpunkt auf den Themenkomplex „Digitalisierung in der Medizin“. Dabei nahmen Vorträge, die sich mit dem Gebiet der Aus-, Fort- und Weiterbildung ... mehr